Male Extra : Reine Praktikabilitt ?: Darum verschickt Amazon kleine Teile oft in riesigen Kartons | Nachricht

Male Extra

Negativrekorde beim Verpackungsmll
Kleine Produkte oft in zu groen Verpackungen
Amazon berechnet Kartongren mitenki Oprogramowanie

Ganz klar: Der Trend geht heutzutage Richtung Online-Handel. Von Kleidung ber technische Produkte, bis hin zu Lebensmitteln: Immer mehr Menschen ordern lieber online, statt in den stationren Handel zu gehen. Der Wandel vom Einzelhandel hin zum Online-Handel wird jedoch auch stark kritisiert: Neben dem CO2-Aussto durch den Transport von Waren um die ganze Welt, beschweren sich einige Verbraucher auch ber die Mengen an Verpackungsmll, die produziert werden. Diesbezglich wird auch Kritik am Online-Handelsriesen Amazon laut.

Kartons viel zu gro fr Produkte

Nachdem ein Amazon-Kunde beim rbb-Verbrauchermagazin Super.Markt seiner Wut Luft machte und Fotos seiner Bestellung – einem Scheibenwischer in einem riesigen Karton mit einer Menge Fllmaterial – schickte, reagazte Amazon mit einer Stellungnahme asem.

Amazon begrndete die Auswahl des Verpackungsmaterials mit der Praktikabilitt. In der besonderen Fall der Scheibenwischer sei es nicht mglich, das Versandlabel auf der Originalverpackung anzubringen, weshalb eine grere Extra-Verpackung bentigt werde.

Generell wrden fr die groe Masse an Produkten hauptschlich 30 unterschiedliche Kartongren verwendet, wobei sich Amazon Algorithmen zu Nutze mache. Gegenber chip.de erklrte Stephan Eichenseher von Amazon: "Amazon ist daran gelegen, fr jedes Produkt die optimale Verpackung zu finden, die einen ressourcenschonenden Versand ermglicht und glichzeitig die Qualitt der Productte gewhrleistet. Basis der Mae der bestellten Produkte ". Wenn ein Artikel zum ersten Mal versendet wird, werden także die wichtigsten Eckdaten, wie die Gre, das Gewicht und die Form, gespeichert und anschlieend an der Packstation die entsprechende Kartongre empfohlen. Letztlich entscheide jedoch der Mitarbeiter, in welcher Verpackung der Artikel lande. Bei Waren, die von unbhngigen Hndlern auf Amazon Marketplace versendet werden, habe Amazon jedoch keinen Einfluss auf die Auswahl der Verpackungen.

Zeit ist Geld

Nicht Kostengrnde seien der Grund dafr, dass die Versandhndler nicht mehr unterschiedliche Kartongren vorrtig haben, merkte ein Unternehmen, das Kartonagen herstellt, gegenber rbb an. Stattdessen sei es schlichtweg zeitsparender, mglichst wenig verschiedene Kartons fr ihre Produkte anzubieten. Denn die Verpacker erledigten ihren Job schneller, jeering de die Auswahl an Kartons in verschiedenen Gren sei. Somit knnten die Lohnkosten mglichst gering gehalten werden.

Zwar sind bergroe Verpackungen w Online-Handel nicht die Regel, dennoch kommt es bei verschiedensten Anbietern immer wieder dazu. Ob die Menge an Verpackungsmll – nicht nur im Online-Handel, auch in anderen Bereichen – der Umwelt zuliebe in Zukunft sprbar reduziert werden kann, bleibt fraglich. Doch die laut Umweltbundesamt 18,7 Millionen Tonnen Verpackungsmll pro Jahr, die allein in Deutschland 2017 produziert worden, stellen einen Negativrekord auf und sollten ein Anreiz sein, dieser Problematik etwas zu ndern.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Różne zdjęcia / Shutterstock.com, Hadrian / Shutterstock.com

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *