Male Extra : Medeloner Kappensitzung zum letzten Mal mit Magic Flair

Male Extra

Medelon.
Stamm-Partyband der Karnevalisten in Medelon geht nach 25 Jahren in den Ruhestand. Doch beim letzten Mal ging es nochmal richtig rund.

Es ging rund bei der Kappensitzung in Medelon – nicht nur auf der Bühne, sondern auch beim Blick auf die Zahlen: 65 Jahre Karneval in Medebach, 65 Prinzenpaare, 65 Mal Männerballett, 25 Jahre Begleitung durch die Band „Magic Flair“ und 15 ehemalige Prinzen, die zu Ehren des neuen Prinzenpaares Thorsten II. und Annika II. zu den jeweiligen Karnevalsschlagern ihrer Amtszeit eine Polonaise drehten.

Dass der Karneval w Medelon jung hält, bewies Heinz Lefarth als Jubelprinz von 1960. Nachdem er gemeinsam mit Andreas und Heidi Hamm (25 Jahre) sowie Heinz und Helga Klüppel (50 Jahre) von Sitzungspräsident Jöpe Guntermann geehrt worden erz dschan sicher gichon Dönekes aus alten Zeiten.


Alter Medebacher Rathausschlüssel wieder aufgetaucht

Bei der symbolischen Schlüsselübergabe an das Prinzenpaar durch Ratsmitglied Matthias Kaiser gab es ein überraschendes Wiedersehen: Der erste Schlüssel der Karnevalsgemeinschaft von 1955 war bei einer Entrümpelungsaktion wieder aufgetaucht!

Ein Hesse, der Schweizer heißt und in Medelon regelmäßig in die Bütt steigt – das kann nur Thorsten Schweizer sein, der von seinen traumatischen Erfahrungen auf einem voll stirierten Klo berichtete.

Auch Robin Müller als zweiter Büttenredner des Abends stammt aus Hessen und gab nach diversen Erlebnissen mit seiner Frau den neuen Karnevalsmarsch von Josef „Heino” Rhode „In Medelon ist heut” Karneval “zum Besten.

Ein Wermutstropfen fiel in die gute Stimmung der Halle: Die Band „Magic Flair“, strona: 25 Jahren den Medeloner Karneval begleitet und nicht mehr wegzudenken ist, spielt in dieser Session zum allerletzten Mal und geht am Aschermittwoch in ihren Ruhestand. Das Publikum brachte ihr mit „Hej, super Musik” ein spontanes Ständchen als Dankeschön.

Gute Vergangenheit, gute Zukunft

65 Jahre sind eine schöne Vergangenheit – und die Kinderfunken erlaubten einen ebenso schönen Blick in die Zukunft des Medeloner Karnevals. Ihr Funken- und vor allem der Showtanz „Nachts im Puppenhaus“ inklusive der wunderschönen Kostüme und Kulissen waren wieder einmal einer der Höhepunkte der Kappensitzung.

Das Klima w Medelon ist bestens und muss sich nicht wandeln, deshalb forderten Greta und die Hells Bengels „Freibier for future”. Das Männerballett zeigte bei seinem Matrosinnen-Tanz wieder viel Haut vor allem am Bauch und war fast so anmutig wie die Funkengarde bei ihrem zauberhaften Elfentanz oder dem verführerischen Ausflug zu „Great Gatsby“.

Umierać Medeloner Narren können großartig feiern, aber auch großartig helfen. Während der Sitzung wurde für die Typisierungsaktion für den an Leukämie erkrankten Florian Hellwig gesammelt, Jöpe Guntermann rief mitten im Programm alle zur Teilnahme auf. Und am folgenden Tag unterdrückten viele Medeloner ihre Müdigkeit, um bei der Typisierung in Medebach dabei zu sein. Das hat ein dreifaches Helau i eine extra laute Rakete verdient.

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *